Schwerpunkte: Als Schwerpunkte der Arbeit unseres Kirchenvorstandes  ist die Kinder- bzw. Jugendarbeit anzusehen. Ferner haben wir die Seniorenarbeit mit dem sog. Seniorenfrühstück in Kooperation mit dem DRK Badenhausen auf den Weg gebracht. Es ist für uns  selbstverständlich, dass die in der Kirchengemeinde tätigen Gruppen auch die vom Kirchenvorstand nötige Unterstützung und Mittel für ihre Arbeit bekommen.
Ein weiteres Projekt, das seit einigen Jahren auf den Weg gebracht wurde, sind die sog.  „Nachbarn im Gottesdienste“. Hier werden Straßenzüge des Ortes zum Gottesdienst eingeladen. Jedes Gemeindemitglied erhält eine persönliche Einladung in Form eines Briefes. Die positive Resonanz hat uns veranlasst, nachdem wir inzwischen einmal das ganze Dorf eingeladen haben, eine weitere Runde „Nachbarn im Gottesdienst“ durch Badenhausen zu starten.
Ein für uns ebenfalls sehr wichtiger Punkt ist die Zusammenarbeit mit Vereinen und Verbänden im Ort. Wir als Kirche sind über unsere Akzeptanz im Ort sehr erfreut und natürlich daran interessiert, diesen weiter mit allen gestalten zu können. Wir pflegen in diesem Zusammenhang die Bindung zu den Chören ebenso (musikalische Gottesdienste), wie die Teilnahme an öffentlichen Veranstaltungen (z. B. Singen des Männergesangvereins am Pfingstsonntag, Gewerbe- ausstellung WiB, etc.).

Kirchenvorstandssitzungen: Zu Beginn ist zu sagen, dass Kirchenvorstandssitzungen öffentlich sind!! Die Sitzungen finden ca. alle 4 Wochen  im Gemeindehaus statt.
Im Regelfall wird im Wechsel ein thematischer Teil oder der Besuch einer Gruppenleitung/-mitglieder (KiGo, Mütterkreis,..) geplant und durchgeführt. Da die einzelnen Mitglieder des KV’s nicht in allen Gruppen vertreten sind, besteht hier für beide Seiten die Möglichkeit Wünsche und Probleme zu besprechen.
Der Hauptteil einer Sitzung beschäftigt sich mit aktuellen Themen, wie z. B. Finanzen, KFS, Kindergarten, Seniorenfrühstück o.ä.. Hier werden auch zeitkritische Themen spontan in die Tagesordnung ein gepflegt.
Ein weiteren Punkt stellt die Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde Windhausen dar. Als Pfarrverband finden hier regelmäßig zwei bis drei gemeinsame Sitzungen pro Jahr zu Themen, die den Pfarrverband betreffen (z. B. KFS, Besuch des Stiftungskuratoriums, o.ä.) statt. Ein Bestandteil dieser Zusammenarbeit, der bereits auf einige Jahre zurückblicken kann, ist unsere Klausurtagung. Der Pfarrverband fährt alle zwei Jahre in ein Tagungshaus um dort mit fachkundiger Unterstützung  ein thematisches Wochenende zu verbringen.
                                    

Mike Südekum

RandRechts
NavRight
RandLinks
RandOben
EK950-Kopf3
RandRechts
RandLinks
RandUnten3